Blog, Ungarn

Budapest – eine schillernde Metropole

Viele tausend Lichter glitzern im dunklen Wasser. Die Kettenbrücke thront stolz zwischen Buda und Pest. Zur linken sitzt majestätisch das Burgschloss, zur Rechten erblickt man das monumentale Parlament der Stadt.

Budapest.

IMG_3146

IMG_2945

IMG_2940

Eine Stadt, die niemals schläft. Eine, die Optimismus und Lebensfreude ausstrahlt und ihren Zauber vor allem bei Nacht versprüht.

In Budapest gibt es unendlich viel zu entdecken und an jeder Ecke kann man über wunderschöne Jugendstilbauten staunen. Besonders der Prachtboulevard Andrássy erinnert mit seinen Bauten an die Gründerzeit. Budapest ist eine lebendige, moderne und hippe Metropole. Überall findet man kleine Läden, Bars und Cafés. Es lohnt sich, durch die Gassen zu schlendern und sich in eines der Cafés zu setzten, um das rege Treiben der Stadt zu beobachten.

Meine Top 5 Highlights sind:

  • Budapest bei Nacht

IMG_2282IMG_2820

Was auf keinen Fall fehlen darf bei einem Besuch in der ungarischen Hauptstadt, ist das Flanieren entlang des Donaukorsos, um den Zauber der Stadt zu spüren. Es lohnt sich auch eine Schifffahrt zu machen, um beispielsweise das angeleuchtete Parlament vom Wasser aus zu bestaunen.

  • Panoramablick über die Stadt

IMG_2993

IMG_1813

Ein weiteres Must-Have bei einer Budapestreise, ist, den Gelért-Berg zu besteigen und/ oder von der Fischerbastei von oben auf die Stadt und die Donau zu blicken.

  • Sightseeing

IMG_1729

IMG_1740

IMG_2865

IMG_2856

IMG_2858

Natürlich dürfen ein paar touristische Attraktionen auch nicht fehlen:

Zum Beispiel der Heldenplatz, wo die Helden der ungarischen Geschichte als Statuen thronen, sowie die Basilika, die zu den eindrucksvollsten Sakralbauten der Hauptstadt zählt.

  • Museen

IMG_3176

In Budapest findet man zahlreiche Museen, wodurch für jeden etwas dabei ist. Besonders berühmt sind das Nationalmuseum und das Museum der Bildenden Künste. Ich selbst kann das Museum Haus des Terrors sehr empfehlen, da man hier einen tiefen Einblick in ein sehr dunkles Kapitel der ungarischen Geschichte bekommt und man durch den Aufbau des Museums sehr eindrucksvoll in die damalige Zeit versetzt wird.

  • Genießen

IMG_1635

IMG_1636

Zum Schluss darf natürlich eins nicht fehlen: die ungarische Küche. Die Auswahl an Restaurants in Budapest ist gigantisch und man ist regelrecht überfordert welches man nun auswählen soll. Es gibt natürlich auch viel internationale Küche und es ist in dieser großen Stadt eher schwierig etwas sehr authentisches zu finden. Dennoch kann man in wirklich allen Preisklassen sehr gut essen gehen. Von mir besonders zu empfehlen ist das Restaurant Klassz, wenn man bereit ist etwas mehr Geld auszugeben. Dafür bekommt man aber wirklich qualitativ sehr sehr gutes Essen, sowie einige ungarische Spezialitäten. Auch der Wein ist sehr zu empfehlen.

Ein sehr authentisches Restaurant ist auf der Buda-Seite der Stadt und heißt Trombitás sörözö. Die Preise sind sehr günstig und man bekommt wirklich gutes und typisches ungarisches Essen.