Monate: Juni 2019

Eine Spur mitten durch Madrid

Der Himmel über Madrid ist bewölkt an diesem Sonntagvormittag. Trotzdem strömen die Menschen, Einheimische und Touristen, nur so aus der Metro Station La Latina. Sie alle haben ein Ziel: el Rastro de Madrid. Der in ganz Spanien bekannte Markt besitzt eine über 400-jährige Geschichte und zieht jeden Sonntag Hunderte von Menschen an. „Mindestens zwei Mal im Monat komme ich hierher“, erzählt Humber. Der 22-Jährige ist in La Latina groß geworden und kennt das Barrio in und auswendig. „Auf dem Rastro gibt es einfach alles. Als Kind bin ich oft mit meinem Bruder hier gewesen, um für wenig Geld zum Beispiel Videospiele zu kaufen.“ Von kuriosen Antiquitäten bis hin zu Kartoffelschälern, Möbeln und Second Hand Mode findet man alles auf dem Markt. Ein Stand reiht sich an den anderen und an jeder Ecke spielen Straßenmusikanten spanische Lieder und unterhalten das Publikum, das eine Traube um die Künstler bildet. Woher der Name Rastro kommt und was er zu bedeuten hat, frage ich Humber. Dieser schmunzelt und sagt: „Ich bin zwar nicht Wikipedia, aber ich glaube, dass der …